Mitglieder-Login

Weblog von Bam

Mario Carl überrascht in Gehrden

Auf dem anspruchsvollen Kurs in der Gehrdener Innenstadt gingen im Eliterennen der Klassen B/C rund 60 Fahrer an den Start. Vom RSC waren Olaf Koß, Fabian Schuppert und Mario Carl dabei. Das Ziel unserer Jungs war das Podium. Das sollte Mario am Ende mit einem verdienten zweiten Platz eindrucksvoll gelingen. weiter...

Fabian Schuppert "Sportler des Jahres" ?

Erneut suchen der Sportring Wunstorf, die Stadt und der Stadtanzeiger gemeinsam den "Sportler des Jahres". Zur Wahl stehen sechs Kandidaten die von Wunstorfer Vereinen vorgeschlagen wurden. Fabian Schuppert vom RSC Wunstorf ist einer dieser Kandidaten.  weiter...

Tolle Stimmung bei "Rund um die Friedenseiche"

Bereits zum zwölften Mal verwandelte sich Steinhude am 1. August in eine Hochburg des Radsports.  Alles was Rang und Namen hatte, gab sich ein Stelldichein beim Rennen "Rund um die Friedenseiche". Der RSC Wunstorf schickte drei lizensierte Klassen auf den 1,2 km langen Rundkurs im Ortskern, bei denen es hochklassigen Radsport gab. weiter...

Jürgen Rodenbeck siegt bei der Nacht von Himmelsthür

Während bei der Fußballweltmeisterschaft mit Özil und Müller die Jugend den Ton angibt, hat sich bei der Nacht von Himmelsthür die Erfahrung durchgesetzt. RSC-Urgestein Jürgen Rodenbeck hat nach 2000 zum zweiten Mal die Hatz über 60 Runden bei den Männern Elite gewonnen – und das im fortgeschrittenen Rennfahreralter von 41 Jahren. weiter...

Zucker gewinnt Bahneröffnungsrennen in Hildesheim

Christian Zucker holte sich am heutigen Sonntag, der diesem Namen alle Ehre machte, souverän den Sieg beim Bahneröffnungsrennen in Hildesheim. Der 29-jährige A-Fahrer fuhr überlegen bei allen drei Omnium-Teilrennen. Wie traditionell wurden ein Ausscheidungsfahren, ein Malfahren und ein Punktefahren für die Omniumswertung gefahren. weiter...

Schlammschlacht Teil 2 beim Saisonauftakt !

Zum 4. Mal fand das Rennen "Rund um den Surwolder Wald" statt. Auf dieser 10,7 km langen Runde mussten jeweils 42 Höhenmeter überwunden werden. Trotz des schlechten Wetters standen 6 Wunstorfer an diesem Renntag in den beiden Männerrennen am Start, zu gewinnen gab es fast erwartungsgemäß zu Beginn der Saison nichts. weiter...

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen