Mitglieder-Login

Nächste RSC-Termine

22. September |
VM
23. September |
VM

Weblog von Mollymauk

Fabian Landesmeister im EZF

Die Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren fand diesmal in Hameln statt, die im Straßenrennen auf einem Rundkurs in Eldagsen. Am Ende konnte Fabian Schuppert im Zeitfahren den Titel der U23 erringen, auf der Straße gab es für ihn die Silbermedaille. Für Jürgen Rodenbeck blieb zweimal die Holzmedaille für den undankbaren vierten Platz. weiter...

Heinz siegt zum Saisonauftakt in Herford

Bei äußerst widrigen Bedingungen, -1°C, Schnee und viel Wasser auf der Straße war der deutsche Saisonauftakt auf der Straße in Herford gestartet. Heinz' Rennen der Senioren 4 wurde gemeinsam mit den Senioren 3 und der U 17 gestartet. Es waren 12 Runden a 2,8 km zu fahren, entsprechend 33 km. weiter...

Wintertraining 2012/13

Das Wintertraining beginnt am ersten Dezember. Samstags um 14:00 und sonntags um 10:00 Uhr am gewohnten Treffpunkt bei Schräpler in Wunstorf. Um das oft monotone Winterradtraining etwas aufzulockern wird beim Wintertraining einmal am Wochenende mit dem Crossrad, überwiegend auf Straßen und befestigten Wald- und Wiesenwegen, gefahren. weiter...

Rund um die Asse, Artjom Dritter

Einen Tag nach Umweltminister Altmaier kamen die Radrenner nach Remlingen zur Asse und statt hinab in den Schacht stiegen sie auf das Podest. Am Ende stand Artjom als Vertreter des RSC als Dritter auf dem Treppchen. Artjom, Holger und Mario standen am Samstag am Start des B-/C-Rennens Rund um die Asse über 63 Kilometer. weiter...

RSC´ler trotz zweier Podiumsplätze unzufrieden

Wurde die Landesmeisterschaft im Bergfahren in den vergangenen Jahren zumeist im Spätsommer ausgetragen, fanden diese nun bereits zu Pfingsten statt. Die RRG Osnabrück hatte wieder einmal die Austragung des Rennens auf einem meisterschaftwürdigem Rundkurs veranstaltet. Drei Wunstorfer verteilten sich dabei auf zwei Rennklassen. weiter...

Rodenbeck Siebter am Lindener Berg

Traditionell findet am 1. Mai das Lindener Berg Kriterium statt. In der Eliteklasse standen aus Wunstorfer Sicht lediglich Mario und Jürgen in einem übersichtlichen Feld am Start. Es waren 40 Runden entsprechend 80 km zu fahren. Alle fünf Runden gab es die Wertungssprints. weiter...

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen