Mitglieder-Login

Nächste RSC-Termine

22. September |
VM
23. September |
VM

Wunstorfer Platzierungen bei den LVM

An diesem Wochenende fanden wie üblich Anfang Mai bundesweit die Landesverbandsmeisterschaften statt, so auch in Niedersachsen. Beim Einzelzeitfahren, das am Samstag in Pattensen ausgetragen wurde, sprang ein dritter Platz für Henry Lauströer heraus. Darüber hinaus gab es mehrere gute Platzierungen der anderen Wunstorfer Fahrer. weiter...

Sommertraining 2018

Das Sommertraining findet vom 27. März bis zum 27. September statt. Treffpunkt ist immer um 18:00 am Autohaus Schräpler in der Hagenburger Str. in Wunstorf. Um das Training abwechselnd zu gestalten, wird alle zwei Wochen am Dienstag der geraden Wochen mit dem Crossrad / MTB gefahren und in der Regel hier nochmals bekannt gegeben. weiter...

Fabian zum Saisonauftakt 10., Christian P. 11.

Nach mehrjähriger Pause vom Rennsport konnte sich Fabian beim ersten Rennen 2018 in Deutschland unter die ersten 10 platzieren. Auf der leicht welligen 2,8 km-Runde galt es für Fabian im Elite C Rennen 22 Runden zu fahren, was 62,6 km entspricht. weiter...

VM Cross: Jungster siegt bei winterlichen Bedingungen

Der Auftakt zur Vereinsmeisterschaft 2018 fand gestern bei angemessen winterlichen Bedingungen von -2 °C und einem leichten Schneepflaum auf den Schotterwegen im Wald um Hagenburg statt. im Rennen über 40 Minuten plus einer Runde setze sich am Ende in einem recht eindeutigen Sprint mit Fabian Schuppert der jüngste Teilnehmer vor der Erfahrung eines Jürgen Rodenbeck durch. weiter...

Wintertraining 17/18

Das Wintertraining mit dem Rad beginnt am erstem Dezemberwochenende und endet mit Beginn der Sommerzeit. Treffpunkt ist immer beim Autohaus Schräpler bzw Schulze in Wunstorf an der Hagenburger Str.
An den geraden Wochen wird samstags mit dem Crossrad / MTB gefahren, sonntags mit dem Straßenrenner. weiter...

VM 6000m: Neumitglied Henry mit Abstand Schnellster

Zum Abschluss der Vereinsmeisterschaft 2017 gab es, fast schon traditionell, den kürzesten Wettbewerb. Auf der Deponiestraße war ein Zeitfahren über 6.900 Meter - der Bezeichnung zum Trotz - zu absolvieren. Mit deutlichem Abstand siegte Henry Lauströer, Platz zwei belegte Alex Frey eine Sekunde vor Jürgen Rodenbeck. weiter...

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen