Mitglieder-Login

Nächste RSC-Termine

22. September |
VM
23. September |
VM

Rodenbeck zum ersten Mal MTB-Landesmeister

Bergspezialist Jürgen Rodenbeck vom RSC Wunstorf wagte sich am vergangenen Wochenende auf ungewohntes Terrain und startete bei den niedersächsischen Meisterschaften im MTB-Marathon über 102 Kilometer. 2300 Höhenmeter galt es dabei auf der schweren und selektiven Strecke im Oberharz zu überwinden.

Bei guten äußeren Bedingungen ging die Rekordzahl von 300 Startern ins Rennen. Nach kurzer Einroll- und Abtastphase wurde von den Favoriten bereits nach wenigen Kilometern der Schlagabtausch eröffnet. Eine kleine Spitzengruppe konnte sich absetzen und ihren Vorsprung stetig ausbauen. In der zweiten von drei Runden verschärfte der Vorjahreszweite Stefan Danowski an einer Steilstelle das Tempo und nur der Wunstorfer Jürgen Rodenbeck konnte ihm folgen. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt war klar, dass der Sieg an einen dieser beiden gehen würde. Mit zunehmender Renndauer spielte der Hamburger Danowski seine Routine auf dem Mountainbike gegenüber Straßenfahrer Rodenbeck aus und zog davon. Da hatten beide allerdings bereits einen so großen Vorsprung auf die Konkurrenten heraus gefahren, dass von denen keine Gefahr mehr drohte. Am Ende konnte der Wunstorfer sowohl mit seinem zweiten Platz im Rennen als auch mit dem Rückstand von zehn Minuten gut leben, bedeutete dies doch den unangefochtenen Sieg in der Wertung für die Landesmeisterschaft. Vier Stunden und 23 Minuten benötigte er dafür, trotz der anspruchsvollen Streckenführung eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 23 Kilometern pro Stunde, die sich ohne Frage sehen lassen kann.

    Siegerehrung der Landesmeisterschaften
    Siegerehrung der Landesmeisterschaften

 

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen