Mitglieder-Login

Podestplatz für Holger in Kollerbeck

Zum Auftakt des Pfingstwochenendes ging es für mich am Samstag zu einer netten kleinen MTB-Veranstaltung ins Niemandsland hinter Bad Pyrmont. Im Rahmen der Jedermannserie Challenge4MTB wurde dort mittlerweile schon zum 15. Mal ein Cross-Country-Rennen ausgetragen. Vor zwei Jahren noch Vierter konnte ich mich dieses Mal auf den dritten Rang verbessern.

Die Veranstaltung versprüht den Charme der 90er Jahre, wo es solche Rennen noch zu Hauf gab. Leider hat in den letzten beiden Jahren auch dieses mit sinkenden Teilnehmerzahlen zu kämpfen. Im Hauptrennen über fünf Runden gleich 25 Kilometer gingen aber immerhin 65 Fahrer an den Start. Wie nicht anders zu erwarten ging es sofort ab wie die Feuerwehr - nach der ersten Steigung hatte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe mit mir leicht abgesetzt. Auf den folgenden Kilometern zurück zum Ziel löste sie sich aber auf und am 15% steilen Schlussanstieg konnte auch ich den Anschluss nicht ganz halten, zwei Fahrer setzten sich ab. Da eine Verfolgung im Alleingang bei Gegenwind wenig Erfolg versprach wartete ich auf die nächsten zwei Fahrer, von nun an bildeten wir die Verfolgergruppe. Die Ersten waren weg, also begnügten wir uns damit den Abstand auf unsere Verfolger konstant zu halten.
Da ich es nicht auf einen Spurt bergauf ankommen lassen wollte verschärfte ich der letzten Runde am Anstieg das Tempo und konnte mich ohne Gegenwehr absetzen. Jetzt musste ich den Vorsprung noch über die letzten 4 Kilometer ins Ziel bringen! Das gelang mit ganz gut, auch wenn ich beim letzten Anstieg zum Ziel etwas über Kreuz guckte... Sieger wurde Tim-Christopher Stahnke aus Bad Salzdetfurth.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen