Mitglieder-Login

Jörn gewinnt Cross in Harxbüttel

Jörn Führing gewinnt nach sieben Jahren an gleicher Stelle in Harxbüttel beim zweiten Lauf zur Panther Cross Serie. Aufgrund des parallel stattfindenden Deutschland Cups in Kleinmachnow fehlten einige Fahrer an der Startlinie auf dem schnellen, sandigen und technisch anspruchsvollen Parcours in Harxbüttel.
Nach dem dritten Platz beim ersten Lauf in Braunschweig Lehndorf ging es für Jörn  aus der ersten Startreihe ins Rennen. Mit dem klar definierten Ziel unter die ersten drei zu fahren, gelangte es Jörn nach der langen Startgeraden als Erster ins Gelände und die erste sandige Passage zu fahren. Nach drei von elf zu fahrenden Runden hatte Jörn schnell einen Vorsprung von über 30 Sekunden. Diesen gab er bis zum Ende nicht mehr ab und baute ihn auf bekannte eine Minute aus. 

Das nächsten Wochenende ist rennfrei. Danach geht es weiter in Cloppenburg, Rheine und zur Landesmeisterschaft nach Lohne.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen