Mitglieder-Login

Letzte Rennsport-News

23. Dezember |
Mollymauk
26. Oktober |
Jörn

Laufserie

Um die rennfreie Zeit (Straße) etwas zu Berichten, schreibt Jürgen und lockerer Reihenfolge von seiner Laufsaison und evtl. weiterer RSC´ler in den Wintersaison.

 

Moin, der Deister-Berglauf

Moin,
der Deister-Berglauf wurde abgesagt!
Gruß
Wilfried

Gratulation! Du warst so oft

Gratulation!
Du warst so oft kanpp hinter den Spezialisten und nun hast Du endlich den verdienten Sieg eingefahren.
Super - das gönn ich Dir. Auch schon vor 14 Tagen beim Bothfelder Lauf warst Du Spitze. Mach weiter so! Nächste Woche - der Deister Berglauf - der liegt Dir sicher auch. Da sind bestimmt auch die Kirchdörfer selber am Start - wird also ein spannendes Rennen. Schade eigentlich, dass man nie "nah" dabei ist.
Viele Grüße
Tristan

Jürgen 1. in Mühlenberg Beim

Jürgen 1. in Mühlenberg

Beim Volkslauf in Hannover Mühlenberg stand Jürgen über die 10 km Distanz am Start. Bei 2°C, Schneefall und rutschigem Untergrund hatte sich Jürgen bereits nach 2,5 km als Solist an die Spitze gesetzt. Bis zum Zieleinlauf wurde der Vorsprung stetig größer. So kam Jürgen mit einem Vorsprung von 25 Sekunden als Erster ins Ziel und konnte somit seinen ersten Sieg in der hannoverschen Laufpassserie erringen.

Auf den weiteren Plätzen kamen Arne K. vor Alexander R. und dem führenden der Serie, Christof J.

33:17, spitze!

33:17, spitze!

VL, 3. Bothfelder Waldlauf

VL, 3. Bothfelder Waldlauf Fabian und Jürgen waren mit weiteren 160 Läufern über die 10 km Distanz am Start. Nach einer Stadionrunde und weiteren 400 mtr ging es auf eine Runde in der großen Heide. Diese musste viermal gelaufen werden. Anschließend ging es wieder zurück ins Stadion. Jürgen lief gemeinsam mit deem Vorjahressieger Timo Kuhlmann mit einem kleinem Vorsprung aus dem Oval. Dann musste Jürgen jedoch den Laufspezialisten ziehen lassen. Mit stetig größer werdendem Rückstand kam er dennoch nach 33:17 als zweiter ins Ziel und konnte mit persönlicher Bestzeit viele seiner Dauerkonkurrenten hinter sich lassen. Fabian lief ohne Training ebenfalls einen guten Wettkampf. Er kam nach 40:47 als 25. ins Ziel. Der nächste hannoversche Lauf ist in zwei Wochen in Mühlenberg.

34. Hermann-Löns-Park-Lauf

34. Hermann-Löns-Park-Lauf (VL)

Beim Hauptlauf über 10 km gab es bei frühligshaftem Wetter über 300 Teilnehmer. Es waren zwei Runden im Hermnann- Löns- Park zu laufen. Schnell bildete sich mit Jürgen eine vierköpfige Spitzengruppe um den Europameisterschaftsteilnehmer  und ehemaligen Deutschen Meister Jonas Hamm (Braunschweig).  Nach sechs km musste Jürgen einsehen, dass das Tempo an der Spitze zu hoch ist. Es gewann Hamm vor Nick H. (Fallersleben) und dem Spitzenreiter der hannoverschen Laufserie, Christof J., Jürgen wurde mit einer Zeit von 34:41 wie im vergangenem Jahr Vierter und hatte einen Rückstand von 70 Sekunden auf den Sieger und war somit 20 Sekunden langsamer als im Vorjahr.

Zur Zeit stagniert Jürgens Leistung auf recht hohem Nieveau. Am kommenden Sonntag  kann er sich in Bothfeld wieder beim Volkslauf messen.

Hallo Tristan, da bedanke ich

Hallo Tristan,

da bedanke ich mich doch herzlich für deine Hilfe. Ich würde gerne dem Ruf gerecht werden, dass ich mit dem Rad anreise, das stimmt aber leider nicht. Das Rad bringe ich immer mit dem Auto zwecks einer kleiner Touren nach den Läufen mit.

Beim Löns Park Lauf werden wir uns wieder sehen.

Hallo Der Veranstalter hat

Hallo
Der Veranstalter hat mir für Jürgen noch die Urkunde und viel wichtiger: einen Gutschein über 30 € mitgegeben. Ich hoffe, dass wir uns beim Löns-Park-Lauf sehen (der Jürgen ist immer so schnell weg), damit ich ihm die Sachen übergeben kann.
Irgendwie ist jeder Lauf immer etwas anders: auch ich war die Woche davor rd. 20 Sekunden vor einem anderem Läufer - diesmal war der vorne. Läuft nicht immer gleich. Aber Jürgen wäre sicherlich mal dran mit einem Sieg! Vielleicht mal mit dem Auto anreisen - spart eventuell die entscheidenen Kräfte.

Gruß
Tristan

14. Wald- und Crosslauf auf

14. Wald- und Crosslauf auf der alten Bult

Drei Runden zu jeweils 3,5 km waren beim Hauptlauf auf der alten Bult zu laufen, 10,5 km. Waren im vergangenem Jahr noch vier RSC´ ler am Start, war Jürgen diesmal der einzige Wunstorfer.

Nachdem Jürgen nahezu die komplette erste Runde vorn anführte, musste er in der zweiten Runde Christof J. ziehen lassen. War Jürgen am vergangnem Wochenende noch 20 Sekunden vor Christof, hatte er nun 20 Sekunden Rückstand und wurde wie in der Vorwoche wieder Zweiter (36:52)

Am kommdenden Sonntag findet der nächste hannoversche Volkslauf im Herman Löns Park statt.

 

Hallo Jürgen, Respekt vor

Hallo Jürgen,
Respekt vor Deiner Leistung! Die Urkunde für den 2. Platz hättest Du Dir aber ruhig abholen können - auch wenn die Siegerehrung ohne "Treppchen" stattfand. Aber wahrscheinlich warst Du schon wieder zuhause als die Siegerehrung stattfand - hat ewig lange gedauert bis es losging...
Und das nächste Mal bring bitte den Bergel mit.
VG Tristan

VL um den Silbersee   Sparta

VL um den Silbersee

 

Sparta Langenhagen hat am 31.10. den 47. Silberseelauf in Langenhagen durchgeführt. Der Lauf sollte eigentlich schon im vergangenem Februar stattfinden, wurde aber aufgrund von Schnee- und Eisglätte in den Oktober verlegt. Der Hauptlauf über sechs Runden und 7,8 km rund um den Silbersse wurde als Bezirksmeisterschaft ausgetragen. Als einziger RSC´ler war Jürgen am Start. Da er kein Mitglied eines Leichtathletikvereins ist, lief er in der BZM Wertung außer Konkurenz.

Der Crosskurs führte durch teilweise tiefen Sand und war somit sehr kräftezehrend. Jürgen setzte sich vom Start an auf den zweiten Platz, welchen er bis zum Schluß behalten sollte. Rund eine Minute vor Jürgen lief der Topläufer Thomas Bartholome als erster ins Ziel, 15 Sekunden nach Jürgen kam der Laufspezialist und führender der Laufserie Christof J. über die Zielline.

Am kommnden Sonntag findet der nächste VL in Hannover an der alten Bult statt.

 

 

Da läuft der Mollymauk...

Da läuft der Mollymauk... (rechts in weiß)

VL in Ricklingen,

VL in Ricklingen, 24.10.

Trotz Regen und kräftigem Wind standen die RSC´ ler Sebastian Fr und Jürgen mit rund 330 weiteren Läufern am Start über die 10 km Distanz. Anfangs sah es für Jürgen nach einem Start Ziel Sieg aus, doch nach 50 mtr wurde er dann doch noch von vier Läufern überholt. Später folgte noch ein weiterer Läufer, den Jürgen dann aber wieder hinter sich lassen konnte. Am Ende wurde er mit einer Zeit von 34:42 Fünfter, Sebastian lief auch noch eine gute Zeit, 41:45, und wurde damit 60. Gewonnen hatte wenig überraschend Thomas Barthelome in einer Zeit von 31:39.

Auch der Oberbürgermeister der Stadt Hannover, Stephan Weil, war am Start, er kam mit einer ansehnlichen Zeit von 50:52 als 195. ins Ziel.

Am kommenden Sonntag findet der nächste Lauf in der Hannoverschen Laufserie in Langenhagen um den Silbersee über 7,5 km statt.

VL Benther Berg, Wettbergen,

VL Benther Berg, Wettbergen, Altwarmbüchen

Die Straßensaison ist beendet, Zeit für Jürgen die Radschuhe gegen die Laufschuhe zu wechseln. Bereits einem Tag nach dem letztem Rennen Stand er am 3. Oktober in Benthe beim Volkslauf über 10 km rund um den Benther Berg am Start.

Um einen kräftigen Muskelkater vorzubeugen musste Jürgen etwas verhalten Laufen. Am Ende wurde er 11.(41:02) in der Männerwertung. Den Muskelkater gab es ohne Training aber trotzdem. Nils, als zweiter RSC´ler, wurde 45.

Eine Woche später gab es den nächsten Lauf beim "Hannoverschen Laufpass", eine Volkslaufserie mit 39 Läufen mit einer Gesamtwertung in und um Hannover. Jürgen lief in Wettbergen wieder die 10 km Distanz, diesmal deutlich schneller aber immer noch etwas zurückhaltend (36:20) und wurde damit diesmal Achter.

In der dritten Laufwoche ging es um den Altwarmbüchener See, knapp 11 km. Nun lief Jürgen fast Vollgas und wurde damit Vierter (37:38) und konnte den Abstand zur Spitze deutlich verkürzen.

Die Serie wird am kommenden Sonntag mit einem Volklauf in Ricklingen fortgesetzt.

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen