Hobbyfahrer Rodenbeck gewinnt Cross-Rennen der VM

Die abgespeckte Vereinsmeisterschaft 2014 startete am Dienstag mit dem Cross-Rennen am Wilhelmsturm in Wölpinghausen-Berghol als erster Disziplin. Bei allerbestem Offroad-Wetter waren 11 Teilnehmer mir Crossrad oder Mountainbike am Start. Am Ende hatte der dieses Jahr erstmalig als Hobbyfahrer startende Jürgen Rodenbeck die Nase vorn.
Das Tempo der Spitze war von Beginn an schnell, nach einer Runde hatten sich zusammen mit Jürgen noch Fabian Schuppert und Alex Frey schon deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt. Das blieb auch bis zum Ende so, wobei Jürgen ab der zweiten Zieldurchfahrt seinen Vorsprung beständig auf letztlich deutliche 1:40 min ausbaute. Dahinter fuhr lange Zeit Fabian als einer von weniger Fahrern auf Crossrad deutlich vor mit dem Mountainbike startenden Alex, bis es drei Runden vor Schluss noch einmal knapp wurde. Am Ende konnte sich Fabian aber wieder recht deutlich absetzen.
Hinter der Spitze fuhr Sven Günther ein komplett einsames Rennen auf Platz 4. Zuerst hatte sich Malte Büchel noch auf Platz 5 einsortiert, wurde allerdings nach einigen Runden von Christian Zucker, Christian Prüfert und Nils Weber wieder überholt. Lito, Karlheinz und Thomas komplettierten das Feld - hielten sich aber aus Positionskämpfen komplett raus.

Weiter geht es bereits am 12. Juni mit dem Bergrennen am Bierweg.

 

Ergebnis

PlatzNameZeitRundenPunkte
1Jürgen Rodenbeck56:051335
2Fabian Schuppert57:451332
3Alex Frey58:021330
4Sven Günther58:441229
5Christian Zucker58:591228
6Christian Prüfert58:141127
7Nils Weber58:471126
8Malte Büchel59:341125
9Miguel Diaz Deger58:121024
10Karlheinz Leonhardt56:42923
11Thomas Störringer1:00:12922

 

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen